«Wie kann man Applikationen, die bereits in Azure sind, in die Schweizer Microsoft Cloud migrieren?»

von Lea Lutz, am 1. Juli 2019,

nexellent sprach im Video-Interview mit Primo Amrein, Cloud Lead von Microsoft Schweiz über die Schweizer Microsoft Cloud.

 
Primo_Amrein_Microsoft_ganz_kompr
 
Primo Amrein, Cloud Lead von Microsoft Schweiz beantwortet im Video folgende Fragen:
 
  • Ab wann ist die Microsoft Schweiz Cloud verfügbar?
  • Kommt Office 365 auch noch 2019?
  • Wie sehen diese Dienste preislich aus? Also im Unterschied zu Datenspeicherung im Ausland?
  • Wie kann man Applikationen, die bereits in Azure sind, in die Schweizer Microsoft Cloud migrieren? 
  • Ist das ein grösseres Projekt?
  • Und wie läuft das bei Office 365 ab?
  • Wieso sollen sich Kunden für Azure und nicht für die Google Schweiz Cloud entscheiden?
  • Wird der CLOUD Act auch auf die Schweizer Microsoft Cloud seine Gültigkeit haben?
  • Was ist der Nutzen an einer Zusammenarbeit mit einem lokalen Partner?

Schauen Sie sich auch das Gespräch mit Marc Holitscher, National Technology Officer und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Schweiz über Cloud Computing an. 

Überlegen Sie, Ihre Applikationen in die Cloud zu migrieren? Wir zeigen Ihnen in unserem Whitepaper, anhand von Entscheidungsbäumen, welches Cloud-Modell am besten für Sie geeignet ist? 
 
Zum Whitepaper Entscheidungshilfe Cloud-Modell
 
 
 

 

 

 

Themen:Azure CloudCloud MigrationCloud-SystemeDatenhaltung Schweiz